Auf Basis der Erfahrungsdatenbank PhytoVIS gibt es Erkenntnisse zum Einsatz eines pflanzlichen Arzneimittels bei Minderjährigen.

Da Kinder seltener in interventionelle Studien einbezogen werden, sind klinische Daten zur Anwendung von Arzneimitteln bei ihnen begrenzt. Unterstützende Erkenntnisse lassen sich durch die Analyse pharmako-epidemiologischer Daten gewinnen. Eine solche Auswertung erfolgte vor Kurzem auf Basis der Erfahrungsdatenbank PhytoVIS für das pflanzliche Arzneimittel STW 5. Einschließlich der PhytoVIS-Daten liegen nun Informationen von über 44.500 Kindern vor, die sich mit dem therapeutischen Nutzen und dem Sicherheitsprofil von STW 5 beschäftigen.

Mit Daten von über 20.000 Teilnehmer:innen gehört PhytoVIS weltweit zu den größten pharmako-epidemiologischen Datenbanken zur Anwendung von Phytopharmaka in der Praxis. Als Teil der Versorgungsforschung werden in ihr subjektive Erfahrungen von Patient:innen zum Nutzen pflanzlicher Arzneimittel unter Alltagsbedingungen gesammelt. Prof. Dr. Karen Nieber, Universität Leipzig, erklärt: „Die gewonnenen medizinischen Erkenntnisse, die aus Beobachtungsstudien und der Darstellung der Versorgungsrealität gewonnen werden, erweitern die Evidenz zugelassener Arzneimittel und gelten daher als sinnvolle Ergänzung zu klinischen Studien.“ Nun konnte durch eine Auswertung der Datenbank PhytoVIS die Real-World-Evidenz zu STW 5 bei Kindern und Jugendlichen ausgebaut werden. Die Ergebnisse bestätigten den therapeutischen Nutzen sowie die Sicherheit von STW 5 bei dieser Personengruppe, so Nieber. Sie erklärt: „Die Wirksamkeit von STW 5 bei funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen ist auf die einzigartige Kombination von neun Arzneipflanzenextrakten zurückzuführen, die durch die Multi-Target-Wirkung unterschiedliche Störungen im Magen und Darm bekämpfen – mit belegter klinischer Wirkung bei Kindern ab drei Jahren.“ Und die Pharmazeutin fügt hinzu: „Iberogast® Classic gilt als eines der am besten untersuchten pflanzlichen Arzneimittel bei Magen-Darm-Erkrankungen weltweit.“


Quelle
Bayer Vital