Dupilumab erhielt am 4. April 2022 die Zulassungserweiterung für Kinder von sechs bis elf Jahren mit schwerem Asthma mit Typ-2-Inflammation [1]. Letztere wird unter anderem durch die Interleukine (IL)-4 und IL-13 angetrieben, deren Signalwege das Biologikum hemmt [2]. Die duale Rezeptorblockade bewirkt bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Reduktion der Exazerbationsrate und anhaltende Verbesserungen der Lungenfunktion [3 – 5 a]. Mittlerweile sieht die Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma den Einsatz von Biologika vor dem Einsatz oraler Kortikosteroide [6].

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.