Atemwege
Tabakkonsum in Deutschland

Rauchverzicht – nein, danke?

Im letzten Jahr ist gemäß einer aktuellen Umfrage die Quote der Raucher:innen in Deutschland angestiegen. Mehr als die Hälfte der Befragten sind nicht bereit, auf den Glimmstängel zu verzichten.
Pneumologie

Allergen-spezifische Immuntherapie

Neue Real-World-Langzeitdaten zur Allergen-spezifischen Immuntherapie, Perspektivwechsel in der Asthmatherapie, Lungenbeteiligung beim VEXAS-Syndrom liegen vor.
Influenza

Zielgenauer Schutz

Nach einer ausgefallenen Saison zum Jahreswechsel und einer nur mäßigen Welle letztes Jahr muss zur diesjährigen Influenza-Saison wieder mit erhöhten Fallzahlen an Virusgrippe-Erkrankungen gerechnet werden.
Pneumokokken-Prävention

Zulassung für Säuglinge und Kinder

Ein 15-valenter Pneumokokken-Konjugat-Impfstoff kann nun auch für Säuglinge ab sechs Wochen sowie für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren eingesetzt werden.
Atemwegsinfekte

Nasenschleimhaut und Infektionsschutz

Eine intakte Nasenschleimhaut sorgt nicht nur für Erwärmung und Befeuchtung der Atemluft, sie kann auch eine Barriere sein gegen eindringende Krankheitserreger.
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Genauer hinsehen lohnt sich

Für ein besseres Verständnis der COPD richtet sich der Fokus immer weiter auf die Beschreibung bestimmter Patienten-Subgruppen.
COVID-19-Infektion

Antivirale Therapie leicht gemacht

Seit Mitte August können Hausärzt:innen Paxlovid®, ein orales antivirales Therapeutikum, nicht nur rezeptieren, sondern auch bei akuter COVID-19-Infektion abgeben.
Infektionskrankheiten

Immunabwehr natürlich stärken

Das Immunsystem lässt sich unterteilen in angeboren und erworben. Wirkstoffe aus der Natur können v.  a. das angeborene Immunsystem unterstützen.
Influenza-Impfung

Vorsorge hat immer Saison

Seit der Pandemie hat Prävention an Bedeutung gewonnen. Insbesondere, wenn die nasskalte Jahreszeit näher rückt, werden Schutzimpfungen gegen COVID-19 und Influenza in Anspruch genommen.
Typ-2-Inflammation

Mehr Aufmerksamkeit für Typ-2-Overload

Das Thema „Typ-2-Overload“ verdient mehr Aufmerksamkeit hieß es auf einer Informationsveranstaltung in Berlin: Das Treffen stellte die dauerhafte Belastung von Menschen in den Fokus, die an chronischen Erkrankungen mit Typ-2-Inflammation leiden.
Grippeimpfung

Hochdosis-Impfstoff ab 60

Zum besseren Schutz vor Influenza empfiehlt die STIKO für alle über 60-Jährigen einen tetravalenten Hochdosis-Impfstoff.
Covid-19

Die Atmung verbessern

Bei einer SARS-CoV-2-Infektion ist oft auch die Atmung beeinträchtigt, weil die Zilien in den Bronchien geschädigt werden. Der Wirkstoff ELOM-080 kann hier zu einer Verbesserung der Atmung beitragen, wie eine Studie zeigt.
Rauchen

Mehr Lebensjahre durch Umstieg?

Eine Mehrzahl der Raucher ist nicht motiviert, mit dem Rauchen aufzuhören, gleichzeitig ist ein zunehmendes Interesse an einem Umstieg auf E-Zigaretten und Tabakerhitzer zu beobachten.
Schweres Asthma

Typ-2-Inflammation begegnen

Von weltweit ca. 300 Millionen Asthma-Patient:innen sind etwa 30–50 % unkontrolliert.
Impfmanagement

Impfen ist Teamleistung

Bei der Entscheidung für eine Impfung spielt die ärztliche Empfehlung neben dem Wissen über die jeweilige impfpräventable Erkrankung eine zentrale Rolle.