Herz und Kreislauf
Herzinsuffizienz mit erhaltener Ejektionsfraktion

Auch an Amyloidose denken

Eine Differentialdiagnostik ist lohnenswert, da bei erhaltener Ejektionsfraktion auch eine kardiale Amyloidose vorliegen kann.
Herzinsuffizienz

Frauen stärker berücksichtigen

Für Patient:innen ist die Diagnose einer Herzinsuffizienz (HF) lebensverändernd. Obwohl die Erkrankung gleichermaßen Frauen und Männer betrifft, bestehen in allen Krankheitsphasen große geschlechtsspezifische Ungleichheiten – und zwar von der Diagnose bis zur laufenden Versorgung.
Herzinsuffizienz

Neue Therapieoption lindert Symptome

Für Patient:innen steht mit dem kleinen, implantierbaren System, das über Modulation des autonomen Nervensystems wirkt, eine neue Option zur Linderung ihrer Symptome zur Verfügung.
CCS mit Angina pectoris

Versorgung und Lebensqualität verbessern

Der Großteil der Patient:innen mit chronischem Koronarsyndrom (CCS) fühlt sich in seiner Lebensqualität durch AP stark beeinträchtigt. Das ist auch den behandelnden Ärzt:innen deutlich bewusst, wie die Versorgungsstudie ALTHEA zeigt.
Vertigo

Leben im Gleichgewicht

Die Presbyvestibulopathie war einer der Schwerpunkte auf der größten Fortbildungsveranstaltung zum Thema Schwindel und Gleichgewichtsstörungen im deutschsprachigen Raum.
Koronare Herzkrankheit

Besser verhindern als behandeln

Koronare Ereignisse gehen meist von vulnerablen instabilen atherosklerotischen Plaques aus. Wesentlich für die Destabilisierung von Plaques ist LDL-Cholesterin. Konsequente LDL-Senkung kann Plaques stabilisieren.
Dekompensierte Herzinsuffizienz

Neue Therapieoption

Mit einem Fünf-Jahres-Überleben von 50 % haben Pa­tient:innen mit Herzinsuffizienz (HF = Heart Fai­lure)­­ eine schlechtere Prognose als solche mit Kolon- oder Mammakarzinom.
Tinnitus

App gegen Ohrgeräusche

Wer einen Tinnitus hat, leidet häufig auch darunter. Die richtige Behandlung der nervenzehrenden Töne ist jedoch eine echte Herausforderung.
Rekombinanter aktivierter Faktor VII (rFVIIa)

Schnelle, effektive & sichere Blutungskontrolle

Eine besondere Herausforderung in der Praxis sind Patient:innen mit einer angeborenen Hämophilie A oder B, die unter der Faktorensubstitution Inhibitoren bilden.
HIV-Therapie

Nachhaltiger Behandlungserfolg

Eine lebenslange Behandlung wie die HIV-Therapie sollte den Betroffenen auch langfristig gute Lebensqualität ermöglichen.
Angina pectoris

Versorgung und Lebensqualität bei CCS

Der Großteil der Patient:innen mit chronischem Koronarsyndrom (CCS) fühlt sich in ihrer Lebensqualität durch Angina pectoris (AP) stark beeinträchtigt.
Gestresstes Herz

Integrativ zum gesunden Rhythmus

Integrative Ansätze, die konventionelle durch komplementäre Maßnahmen ergänzen, halten in die Kardiologie mehr und mehr Einzug. Dies gilt z. B. auch für die Behandlung funktioneller Herz-Kreislauf-Beschwerden.
Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Vom Antidiabetikum zum Gamechanger

Die Zeiten, in denen orale Antidiabetika als „reine Zuckerpille“ gehandelt wurden, scheinen der Vergangenheit anzugehören.
Herz und Hirn als Allianz

Todesursache Nr. 1 bekämpfen

Die neue Herz-Hirn-Allianz will die Zahl der Herz-Kreislauf-Ereignisse bis Jahr 2030 um 30 % senken.
Herz- und Gefäßerkrankungen bei Diabetes

Wirkstoff senkt Residualrisiko

Noch nicht genügend berücksichtigt wird das Potenzial einer Senkung erhöhter Triglyceride, das weit über die Effekte einer Korrektur der Dyslipidämie mittels LDL-Senkung hinausgeht.
Schilddrüsenknoten und -karzinom

Standards reduzieren Überdiagnostik

Schilddrüsenknoten stellen eine diagnostische und therapeutische Herausforderung dar. Vor diesem Hintergrund sind diagnostische Weiterentwicklungen essenziell.