Innere Medizin
Diabetes-Therapie

Wo geht die Reise hin?

Welche neuen Erkenntnisse gibt es zur Diabetes-Technologie? Welche neuen Insuline werden in absehbarer Zeit auf den Markt kommen?.
Schnupfen, Husten, Halsschmerzen ...

Wann Antibiotika mehr schaden als nützen

Die meisten Infektionen der oberen Atemwege werden durch Viren ausgelöst. Daher sind Antibiotika in der Regel nutzlos und sogar kontraproduktiv.
Harnwegsinfekte und Prostatitis

Keim oder nicht Keim?

Harnwegsinfektionen bei Männern, die akute und die chronische bakterielle Prostatitis müssen in der Praxis diagnostisch voneinander abgegrenzt werden.
Automatische Insulinabgabe (AID) bei Diabetes

Closed Loops unter der Lupe

Auch Hausärzt:innen sollten über die Funktionsweise und die Schwachstellen von AID-Systemen, welche Insulin automatisch gesteuert abgeben, informiert sein.
Long-COVID-Syndrom

Neue Ansätze in Therapie und Reha

Die Symptome des Long-COVID-Syndroms betreffen zahlreiche Funktionsebenen und Organsysteme. Spezifische Reha-Maßnahmen können hilfreich sein.
Nervensystem und Psyche
Psychiatrische Symptome

Häufige Notfallsituationen

Wenn eine psychiatrische Störung in eine akute Eskalation mündet, die den Betroffenen selbst oder seine Umgebung gefährdet, besteht eine Notfallsituation.
Multiple Sklerose

Therapie für Schübe und Verlauf

Das Risiko einer bleibenden Behinderung kann mittlerweile bei der Multiplen Sklerose (MS) dank verlaufsmodulierender Therapeutika deutlich reduziert werden.
MONITOR

Chronische Insomnie

Ein innovatives Therapieprinzip bringt den physiologischen Schlaf durch die spezifische Einwirkung auf das Orexin-System zurück, das den Schlaf-/Wach-Rhythmus steuert.
Burnout oder Depression?

Der Weg zur korrekten Diagnose

Aufgrund des oft großen Überschneidungsbereichs kann es schwerfallen, zwischen einem Burnout und einer Depression zu unterscheiden.
Facetten des Symptoms "Schmerz"

Der Weg zur wirksamen Therapie

Dem subjektiven Phänomen "Schmerz" kann eine Reihe von Einflussfaktoren, häufig auf psychosozialem Gebiet, zugrunde liegen, die es aufzudecken gilt.
Pro und Contra

Schlafmittel bei der Insomniebehandlung

Im Folgenden werden die typischen Problemstellungen in einer spezialisierten Schlafambulanz beschrieben und Empfehlungen für die hausärztliche Praxis gegeben.
Bewegungsapparat
Muskel- und Knochenschmerzen bei Kindern

Was tun, wenn der Schmerz chronisch wird?

Diagnostik und Therapie chronischer muskuloskelettaler Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen sind für Behandelnde und Betroffene eine Herausforderung.
Systemischer Lupus erythematodes

Der Weg zur Diagnose

Grundsätzlich kann sich ein systemischer Lupus erythematodes (SLE) sehr unterschiedlich präsentieren. Zum Glück ist die Realität aber meist nicht gar so kompliziert.
Übergewicht im Kindesalter

Handicaps beim Sport überwinden!

Eine wichtige Maßnahme gegen Übergewicht bei Kindern ist regelmäßige körperliche Bewegung. Dabei ist eine altersgerechte spielerische Herangehensweise wichtig.
Wissen kompakt

NSAR: Das Herz schützen

Gelenkschmerzen gehören zu den häufigsten altersbedingten Beschwerden. Zur Schmerzlinderung eignen sich nichtsteroidale Antirheumatika wie z. B. Naproxen. Dabei sollte man ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko im Blick haben.
Osteoporotische Wirbelkörperfrakturen

Korsett oder Knochenzement?

Akute Rückenschmerzen bei über 50-Jährigen nach einem Bagatell- bzw. Verhebetrauma sind immer verdächtig auf eine osteoporotische Wirbelkörperfraktur.
Ob Spitzen- oder Breitensport

Muskelverletzungen ernst nehmen!

Die meisten Muskelverletzungen heilen innerhalb weniger Wochen folgenlos aus. Verspätet diagnostiziert kann es jedoch auch zu Komplikationen und Einschränkungen kommen.
Jung und Alt
Was steckt denn da?

Nasenfremdkörper und Rhinolithen

Kiesel, Legosteinchen oder anderer Kleinkram, der in der Nase nichts zu suchen hat, ist immer mal wieder ein Grund für eine Konsultation beim Hausarzt.
Auch in der Hausarztpraxis häufig:

Hautinfektionen bei Kindern

Haut-Infektionen bei Kindern gibt es viele. Der folgende Beitrag beschränkt sich auf einige Erkrankungen, die häufiger vorkommen und/oder erst relativ neu erforscht sind.
Häufige Infektionen bei Kindern

Wann sind Antibiotika gefragt?

Die Behandlung von Infektionen im Kindesalter erfordert eine gute Kenntnis der zugelassenen Medikamente und der gängigen pädiatrischen Krankheitsbilder.
Gaumenmandelerkrankungen

Tonsillotomie versus Tonsillektomie

Erkrankungen der Gaumenmandeln gehören zu den häufigsten im Rachenbereich. Dabei geht es auch um die Frage, wann eine Tonsillotomie oder eine Tonsillektomie indiziert ist.
Schulvermeidung als interdisziplinäre Herausforderung

Wenn die Schule Bauchweh macht

Schulvermeidendes Verhalten ist ein wachsendes gesellschaftliches Problem. Warnsignale sollten nicht bagatellisiert oder verzögert ernst genommen werden.
Tinea capitis bei Kindern

Pilzinfektionen in Zeiten von COVID-19

Wenn Kinder viel Zeit zu Hause verbringen und häufiger enge körperliche Nähe zu Erwachsenen und zu Haustieren suchen, können Pilze gut gedeihen – auch auf der Kopfhaut