Dermatologie
Die Dermatoskopie in der Hausarztpraxis (2)

2. Schritt: Typische Muster erkennen

Das Hautkrebs-Screening inklusive der Dermatoskopie kann auch in der Hausarztpraxis stattfinden. In Teil 2 unseres Fortbildungsbeitrag geht es um das Erkennen typischer Muster.
Regulierung der Hauthomöostase

Haarausfall verhindern

Wissenschaftler haben in neuesten Forschungs­arbeiten herausgefunden, dass Haarausfall verhindert werden kann: Sie entdeckten einen Mechanismus, der die Langlebigkeit von Stammzellen steuert.
Melanom

Zweiter Blick auf Hauttumoren

Bei Patienten mit einem Verdacht auf einen malignen Hauttumor lohnt es sich, die histologischen Befunde noch einmal von einem zweiten Experten kontrollieren zu lassen. Denn: In jedem zehnten Fall wird die Diagnose korrigiert.
Hohe Letalität

Dermatomyositis in der Lunge

Die Dermatomyositis ist eine entzündliche, autoimmune Systemerkrankung, die unter anderem die Lunge befallen kann. Sind Anti-MDA5-Antikörper vorhanden, so handelt es sich um einen Notfall.
COVID-19-Impfung

Hautärzte wollen geimpft werden

Dermatolog:innen möchten sich so schnell wie möglich gegen SARS-CoV-2 impfen lassen. Das geht aus einer Umfrage hervor, die der Berufsverband der Deutschen Dermatologen durchgeführt hat.
Hautkrebs-Diagnose

Expertenblick ist unverzichtbar

In der bildgebenden Diagnostik werden zunehmend Methoden der künstlichen Intelligenz eingesetzt. Heidelberger Wissenschaftler haben die Zuverlässigkeit von lernfähigen Algorithmen überprüft.
Coronapandemie

Praxen brauchen weiter Schutz

Der aktuelle Medizinklimaindex weist zwar aus, dass sich die Stimmungslage der Fachärzte zuletzt etwas aufgehellt habe, aber das heißt nicht, dass einige Praxen nicht zu kämpfen hätten.
Akne

Topische Akne-Therapie

Ein großer Teil der Akne-Patienten entwickelt atrophe Narben, die durch die chronische Entzündung entstehen können. Topische Präparate auf der Basis von Retinoiden haben sich in puncto Narbenprävention gut bewährt.
Rosacea

Rosacea kann ins Auge gehen

Viele Rosaceapatienten zeigen auch eine Augenbeteiligung. Diese kann sehr belastend sein und auch einen schweren Verlauf nehmen, daher sind frühe Diagnose und Therapie wichtig.
Leserfrage

HPV-Infektion: Impfung sinnvoll?

Ist bei einem Patienten mit Condyloma acuminatum im Mund und Nachweis von HP-Virus 16 weitere Diagnostik erforderlich und macht vielleicht noch eine Impfung mit Gardasil® Sinn?
Differenzierung

Erysipel oder Phlegmone?

Das Erysipel (Wundrose) und die begrenzte Phlegmone sind häufige bakterielle Hautinfektionen, die beide nach Verletzungen auftreten, ähnliche Symptome haben und ähnlich verlaufen. Sie werden jedoch unterschiedlich behandelt. Daher ist eine Differenzierung wichtig.
Die Dermatoskopie in der Hausarztpraxis (1)

1. Schritt: Melanozytär oder nicht?

Das Hautkrebs-Screening kann auch in der Hausarztpraxis stattfinden. In einem dreiteiligen Fortbildungsbeitrag soll der Algorithmus der Dermatatoskopie dargestellt werden.
Fortbildung

Akademie will MFA qualifizieren

Ab dem Frühjahr 2021 haben dermatologische Fachkräfte die Möglichkeit, auf der MFA-Akademie mit einem zertifizierten Abschluss ihr Fachwissen nachzuweisen.
Neurodermitis

Prävention der Neurodermitis

Kann durch frühzeitige Anwendung von Emollienzien bei „Risikokindern“ aus Allergikerfamilien eine atopische Dermatitis vermieden werden? Und lassen sich damit sogar weitere Allergien verhindern oder verzögern?
Concordance statt Compliance

Arzt-Patienten-Verhältnis im Wandel

Ärzte in dermatologischen Praxen sollten heute mehr als Verordner sein. Kommunikation auf Augenhöhe ist gefragt, um Motivation und Eigenverantwortung zu stärken.