Dermatologie
Finger weg von Immunsuppressiva

Wenn die Tinea inkognito bleibt

Wenn eine Dermatophyteninfektion fälschlicherweise für eine entzündliche Dermatose gehalten und mit einem topischen Glukokortikoid behandelt wird, kann sich das klinische Bild so verwandeln, dass die korrekte Diagnose schwierig wird.
Therapeutisches Vorgehen

Tinea capitis beim Kind

Das Problem der Tinea capitis im Kindesalter besteht darin, dass der dafür zugelassene Wirkstoff nicht mehr verfügbar ist und die beiden anderen wirksamen Antimykotika nicht für Kinder zugelassen sind. Trotzdem sollte man sie verwenden.
Grundlagenforschung

Resistenzen verstehen

Ein internationales Forschungsteam hat den Mechanismus entschlüsselt, durch den der hefeähnliche Pilz Cryptococcus neoformans resistent gegen pilzspezifische Arzneimittel wird.
Haut & Psyche

Mitauslöser oder Verschlimmerungsfaktor?

Die Bandbreite der dermatologischen Erkrankungen mit wesentlichen psychischen Auslösern und Verschlimmerungsfaktoren ist lang. Vor diesem Hintergrund sprachen wir mit Dr. med. Uwe Schwichtenberg.
Melanom

Mit Hydrogel gegen schwarzen Hautkrebs

Forschende haben eine Therapiemöglichkeit entwickelt, die das körpereigene Abwehrsystem gegen schwarzen Hautkrebs aktiviert. Bestandteile eines Mykobakteriums werden in Gel gebettet und direkt im Bereich des Tumors appliziert.
Systemische Therapie

Mykosen aus aller Welt

Erreger von Hautmykosen gibt es viele und wegen importierter Pilze im Zuge von Migration und Tourismus wird das Spektrum immer vielfältiger. Die gute Nachricht: Die systemische Therapie ist einfacher geworden.
Teledermatologie

Weit mehr als Videosprechstunde

Was kann die Telemedizin im Fachbereich Dermatologie leisten? Können digitale Anwendungen tatsächlich einen Mehrwert in der Versorgung bieten und wie ist die Studienlage in diesem Bereich? Ein Interview.
Praxisführung

Inflation in der Arztpraxis

Ob und wie Sie im Privatleben selbst von den Folgen der Inflation betroffen sind oder nicht: Die aktuelle Situation bringt Risiken für die Zukunft des „Unternehmens Arztpraxis“ mit sich. Arbeitgeber sollten jetzt handeln!
Verdächtige Hautläsionen

Affenpocken-Infektion erkennen

Die Affenpocken breiten sich auch in Deutschland weiter aus. Dermatologen sollten aufmerksam sein und auf die kennzeichnenden Symptome einer Infektion achten. Welche das sind, hat eine internationale Studie genauer untersucht.
Hühnereiallergie

Viele Kinder werden tolerant

Allergien bei Kleinkindern nehmen zu. Doch bei einer Allergie gegen Ei oder Erdnüsse besteht Hoffnung, dass die Beschwerden nach einer gewissen Zeit von alleine wieder verschwinden, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Telematikinfrastruktur

Praxen brauchen dringend eine IT-Pause!

Die Digitalisierung des Gesundheitssystems kommt weiterhin nicht so richtig voran. Beim eRezept hapert es nach wie vor bereits in der Testphase. Und auch die Technik, wie z. B. die Konnektoren, macht weiter Probleme.
Neue Daten, neue Optionen, praktische Tipps

Spezifische Immuntherapie (SIT)

Wer profitiert von einer subkutanen, wer von einer sublingualen Hyposensibilisierung? Ist es wichtig, auf welche Bienengiftkomponente genau ein Patient reagiert? Wie läuft die neue orale SIT gegen Erdnussallergen ab?
Praxisdesign

Die erste eigene Praxis

Wie schaffe ich es als Praxisinhaber, meine Werte und mein individuelles Praxiskonzept an meine Patienten zu vermitteln? Wichtige Fragen, mit denen sich die Dermatologin Dr. Hanna M. D. Halter im Rahmen einer Praxisübernahme beschäftigte.
Wege zur Diagnose

Allergien gegen Pollen, Pilze, Milben…

Die Allergologie ist ein wichtiges Querschnittsfach. Auch unter den Patienten einer Hautarztpraxis findet sich ein großer Teil mit allergologischen Problemen im HNO-Gebiet.
Allergieprävention bei Säuglingen

Hautpflege gegen Nahrungsmittelallergien

Wenn die Barrierefunktion gestört ist, können Allergene in die Haut eindringen und immunologische Reaktionen auslösen – das betrifft auch Nahrungsmittelallergene. Therapeutisch heißt das, die Hautbarriere der Babys durch gute Pflege zu stärken. Doch es kommt auf die Dosis an.
Arzt und Recht

Achtung bei der Praxisvertretung

Wenn ein Arzt vorübergehend eine Vertretung braucht, dann wollen im Regelfall beide Seiten nicht, dass es zu einem Anstellungsverhältnis im klassischen Sinne kommt. Worauf sollte man bei einer Vertretung auf Honorarbasis achten?